References

References

Anstatt, T.
(2011) Russisch in der zweiten Generation: Zur Sprachsituation von Jugendlichen aus russischsprachigen Familien in Deutschland. In L. M. Eichinger, A. Plewnia, & M. Steinle (Eds.), Sprache und Integration: Über Mehrsprachigkeit und Migration (pp. 101–128). Tübingen: Narr.Google Scholar
Garrett, P.
(2010) Attitudes to Language. Cambridge, UK: Cambridge University Press. CrossrefGoogle Scholar
Isurin, L.
(2011) Russian diaspora: culture, identity, and language change. Berlin: De Gruyter. CrossrefGoogle Scholar
Reich, H. H.
(2007) Forschungsstand und Desideratenaufweis zu Migrationslinguistik und Migrationspädagogik für die Zwecke des “Anforderungsrahmens”. In K. Ehlich (Ed.), Anforderungen an Verfahren der regelmäßigen Sprachstandsfeststellung als Grundlage für die frühe und individuelle Förderung von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund (pp. 121–170). Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).Google Scholar
Riehl, C. M.
(2014) Mehrsprachigkeit: Eine Einführung. Darmstadt: WBG.Google Scholar