Chapter published in:
Diachronic Corpora, Genre, and Language Change
Edited by Richard J. Whitt
[Studies in Corpus Linguistics 85] 2018
► pp. 301331
References

References

References

Ágel, Vilmos & Hennig, Mathilde
2007Überlegungen zur Theorie und Praxis des Nähe- und Distanzsprechens. In Zugänge zur Grammatik der gesprochenen Sprache, Vilmos Ágel & Mathilde Hennig (eds), 179–214. Tübingen: Niemeyer.Google Scholar
Baayen, R. Harald
2009Corpus linguistics in morphology. Morphological productivity. In Corpus Linguistics. An International Handbook, Vol. 2, Anke Lüdeling & Merja Kytö (eds), 899–919. Berlin: De Gruyter.CrossrefGoogle Scholar
Baayen, R. Harald & Lieber, Rochelle
1991Productivity and English derivation: A corpus based study. Linguistics 29: 801–843. CrossrefGoogle Scholar
Bentzinger, Rudolf
1987Zur Verwendung von Adjektivsuffixen in Erfurter Frühdrucken. In Zum Sprachwandel in der deutschen Literatursprache des 16. Jahrhunderts. Studien – Analysen – Probleme [Bausteine zur Sprachgeschichte des Neuhochdeutschen 63], Joachim Schildt (ed.), 151–266. Berlin: Akademie-Verlag.Google Scholar
1992Zur Verwendung von Adjektivsuffixen in der deutschen Literatursprache (1570–1730). In Aspekte des Sprachwandels in der deutschen Literatursprache 1570–1730 [Bausteine zur Sprachgeschichte des Neuhochdeutschen 66], Joachim Schildt (ed.), 120–225. Berlin: Akademie-Verlag.Google Scholar
Berg, Kristian
2016Historische Produktivität: Die Lebensdauer von Wortbildungen. Paper presented at Historische Wortbildung. Theorie – Methoden – Perspektiven, University of Münster, 25–26 November.
Bergmann, Rolf
1998Autonomie und Isonomie der beiden Wortbildungssysteme im Deutschen. Sprachwissenschaft 23(2), 167–183.Google Scholar
Biber, Douglas & Finegan, Edward
1997Diachronic relations among speech-based and written registers in English. In To Explain the Present Studies in the Changing English Language in Honour of Matti Rissanen, Terttu Nevalainen & Leena Kahlas-Tarkka (eds), 253–275. Helsinki: Société Néophilologique.Google Scholar
Braun, Christian
2011Kanzleisprache auf dem Weg zum Neuhochdeutschen [Beiträge zur Kanzleisprachenforschung 7]. Wien: Praesens.Google Scholar
Brendel, Bettina, Frisch, Regina, Moser, Stephan & Wolf, Norbert Richard
1997Wort- und Begriffsbildung in frühneuhochdeutscher Wissensliteratur. Substantivische Affixbildung [Wissensliteratur im Mittelalter 26]. Wiesbaden: Reichert.Google Scholar
Cowie, Claire S.
1999Diachronic Word Formation: A Corpus-based Study of Derived Nominalizations in the History of English. PhD thesis, Cambridge University.
Doerfert, Regina
1994Die Substantivableitung mit -heit, -keit, -ida, -î im Frühneuhochdeutschen [Studia Linguistica Germanica 34]. Berlin: De Gruyter. CrossrefGoogle Scholar
Durrell, Martin & Whitt, Richard J.
2013Zum Abbau der regionalen Varianten im Standardisierungsprozess 1650–1800. Belege aus dem GerManC-Korpus. In Akten des XII. internationalen Germanistenkongresses Warschau 2010: Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit, Vol. 17, Franciszek Grucza (ed.), 107–111. Frankfurt: Peter Lang.Google Scholar
Durrell, Martin, Bennett, Paul, Scheible, Silke & Whitt, Richard J.
2012The GerManC Corpus: A Representative, Multi-Genre Corpus of Early Modern German, 1650–1800. University of Manchester. http://​ota​.ox​.ac​.uk​/desc​/2544 (7 January 2017).Google Scholar
Durrell, Martin
2016Textsortenspezifische und regionale Unterschiede bei der Standardisierung der deutschen Sprache. In PerspektivWechsel oder: Die Wiederentdeckung der Philologie, Vol. 1: Sprachdaten und Grundlagenforschung in der Historischen Linguistik, Sarah Kwekkeboom & Sandra Waldenberger (eds), 211–231. Berlin: Schmidt.Google Scholar
Ebert, Robert Peter
1988Variation in the position of the attributive genitive in sixteenth-century German. Monatshefte für deutschen Unterricht, Deutsche Sprache und Literatur 80: 32–49.Google Scholar
Evert, Stefan & Baroni, Marco
2007zipfR: Word frequency distributions in R. In Proceedings of the 45th Annual Meeting of the Association for Computational Linguistics, Posters and Demonstrations Sessions , 29–32. Prag: Association for Computational Linguistics.
Flury, Robert
1964Struktur- und Bedeutungsgeschichte des Adjektiv-Suffixes ‑bar. PhD dissertation, University of Zürich.
Frevel, Claudia & Knobloch, Clemens
2005Das Relationsadjektiv. In Wortarten und Grammatikalisierung: Perspektiven in System und Erwerb [Linguistik – Impulse & Tendenzen 12], Clemens Knobloch & Burkhard Schaeder (eds), 151–175. Berlin: De Gruyter.Google Scholar
Gaeta, Livio & Ricca, Davide
2006Productivity in Italian word formation. A variable-corpus approach. Linguistics 44: 57–89. CrossrefGoogle Scholar
Ganslmayer, Christine
2012Adjektivderivation in der Urkundensprache des 13. Jahrhunderts. Eine historisch-synchrone Untersuchung anhand der ältesten deutschsprachigen Originalurkunden [Studia Linguistica Germanica 97]. Berlin: De Gruyter. CrossrefGoogle Scholar
Gansl­mayer, Christine & Müller, Peter O.
2016Historische Fremdwortbildung – Forschungsstand und Perspektiven. Paper presented at Historische Wortbildung. Theorie – Methoden – Perspektiven, University of Münster, 25–26 November.
Gersbach, Bernhard & Graf, Rainer
1985Wortbildung in gesprochener Sprache. Die Substantiv-, Verb- und Adjektiv-Zusammensetzungen und Ableitungen im "Häufigkeitswörterbuch gesprochener Sprache", Bd. II. Tübingen: Niemeyer.Google Scholar
Habermann, Mechthild
1994Verbale Wortbildung um 1500. Eine historisch-synchrone Untersuchung anhand von Texten Albrecht Dürers, Heinrich Deichslers und Veit Dietrichs [Wortbildung des Nürnberger Frühneuhochdeutsch 2]. Berlin: De Gruyter.Google Scholar
Halliday, Michael A. K.
2004The Language of Science. Collected Works of M. A. K. Halliday, Vol. 5, Jonathan J. Webster (ed.). London: Continuum.Google Scholar
Halliday, Michael A. K. & Hasan, Ruqaiya
1976Cohesion in English [English Language 9]. London: Longman.Google Scholar
Hartmann, Stefan
2016Wortbildungswandel. Eine diachrone Studie zu deutschen Nominalisierungsmustern [Studia Linguistica Germanica 125]. Berlin: De Gruyter. CrossrefGoogle Scholar
Herrmann, Maria
2017Produktivitätsentwicklung reihenbildender relationaler Zweitglieder als Adjektivsuffixe im 19. und 20. Jahrhundert. MA thesis, University of Mainz.
Hölscher, Sandra
2011Familienanzeigen. Zur Geschichte der Textsorten Geburts-, Verbindungs- und Todesanzeige, ihrer Varianten und Strukturen in ausgewählten regionalen und überregionalen Tageszeitungen von 1790–2002 [Berliner sprachwissenschaftliche Studien 23]. Berlin: Weidler.Google Scholar
Hundt, Marianne & Mair, Christian
1999“Agile” and “uptight” genres: The corpus-based approach to language change in progress. International Journal of Corpus Linguistics 4(2): 221–242. CrossrefGoogle Scholar
Jäger, Agnes
2008History of German Negation [Linguistik Aktuell/Linguistics Today 118]. Amsterdam: John Benjamins. CrossrefGoogle Scholar
Kastovsky, Dieter
1986The problem of productivity in word formation. Linguistics 24: 585–600. CrossrefGoogle Scholar
Kempf, Luise
2010Warum die Unterscheidung fremd–nativ in der deutschen Wortbildung nicht obsolet ist. In Carmen Scherer & Anke Holler (eds.) Strategien der Integration und Isolation nicht-nativer Einheiten und Strukturen [Linguistische Arbeiten 253], 123–142. Berlin/New York: De Gruyter.Google Scholar
2016Adjektivsuffixe in Konkurrenz: Wortbildungswandel vom Frühneuhochdeutschen zum Neuhochdeutschen [Studia Linguistica Germanica 126]. Berlin: De Gruyter.CrossrefGoogle Scholar
2017Englaͤndisch, Hamburgisch, Lutherisch – Degrees of onymicity reflected in the history of German ‑isch-derivation. Folia Linguistia 51(2): 391–417.Google Scholar
forthcomingMethoden der Produktivitätsmessung in diachronen Korpusstudien. In Historische Wortbildung. Theorie - Methoden – Perspektiven [Germanistische Linguistik], Christian Schwarz & Christine Ganslmayer (eds.). Berlin: De Gruyter.Google Scholar
Kempf, Luise & Eitelmann, Matthias
2018Von diutisk zu dynamisch, von englisc zu anything-ish. -is(c)h kontrastiv diachron. Zeitschrift für Wortbildung/Journal of Word Formation (ZWJW) 2018(1): 93–134.Google Scholar
Klein, Thomas, Solms, Hans-Joachim & Wegera, Klaus-Peter
2009 Mittelhochdeutsche Grammatik, 3: Wortbildung. Tübingen: Niemeyer.Google Scholar
Koch, Peter & Oesterreicher, Wulf
1985Sprache der Nähe - Sprache der Distanz. Mündlichkeit und Schriftlichkeit im Spannungsfeld von Sprachtheorie und Sprachgeschichte. Romanistisches Jahrbuch 36: 15–43.Google Scholar
Kopf, Kristin
2018Fugenelemente diachron: Eine Korpusuntersuchung zu Entstehung und Ausbreitung der verfugenden N+N-Komposita [Studia Linguistica Germanica 133]. Berlin, New York: De Gruyter.CrossrefGoogle Scholar
Kronenberger, Kerstin
2002Die Substantivableitung mit -e, -ede und -heit in der Urkundensprache des 13. Jahrhunderts. In Historische Wortbildung des Deutschen [Reihe Germanistische Linguistik 232], Mechtild Habermann, Peter O. Müller & Horst Haider Munske (eds), 193–210. Tübingen: Niemeyer.CrossrefGoogle Scholar
Kühnhold, Ingeburg, Putzer, Oskar & Wellmann, Hans
1978Deutsche Wortbildung. Typen und Tendenzen in der Gegenwartssprache, Teil 3: Das Adjektiv. Eine Bestandsaufnahme des Instituts für Deutsche Sprache, Forschungsstelle Innsbruck [Sprache der Gegenwart 43]. Berlin: De Gruyter.Google Scholar
Lefèvre, Michel
2008Kontrastive Untersuchung zu (d-)selb(ig)- und anderen Einheiten des Wiederaufgreifens im 17. Jahrhundert. Ein systemischer Ansatz. In Die Formen der Wiederaufnahme im älteren Deutsch [Berliner sprachwissenschaftliche Studien 10], Yvonne Desportes (ed.), 289–306. Berlin: Weidler.Google Scholar
Linke, Angelika
2001Trauer, Öffentlichkeit und Intimität. Zum Wandel der Textsorte "Todesanzeige" in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In Zur Kulturspezifik von Textsorten [Textsorten 3], Ulla Fix, Stephan Habscheid & Josef Klein (eds), 195–223. Tübingen: Stauffenburg.Google Scholar
Müller, Peter O.
1993Substantiv-Derivation in den Schriften Albrecht Dürers. Ein Beitrag zur Methodik historisch-synchroner Wortbildungsanalysen [Wortbildung des Nürnberger Frühneuhochdeutsch 1]. Berlin: De Gruyter. CrossrefGoogle Scholar
Pickl, Simon
2017Neues zur Entwicklung der Negation im Mittelhochdeutschen. Grammatikalisierung und Variation in oberdeutschen Predigten. Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (PBB) 139(1): 1–46. CrossrefGoogle Scholar
Plag, Ingo, Dalton-Puffer, Christiane & Baayen, Harald
1999Morphological productivity across speech and writing. English Language and Linguistics 3(2): 209–228. CrossrefGoogle Scholar
von Polenz, Peter
2013Deutsche Sprachgeschichte vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, Band II: 17. und 18. Jahrhundert, 2. Auflage, bearbeitet von Claudine Moulin unter Mitarbeit von Dominic Harion. [De Gruyter Studium]. Berlin: De Gruyter.Google Scholar
Pounder, Amanda
2000Process and Paradigms in Word Formation Morphology. Berlin & New York: De Gruyter. CrossrefGoogle Scholar
Prell, Heinz-Peter & Schebben-Schmidt, Marietheres
1996Die Verbableitung im Frühneuhochdeutschen. Berlin: De Gruyter. CrossrefGoogle Scholar
Prell, Heinz-Peter
1991Die Ableitung von Verben aus Substantiven in biblischen und nicht-biblischen Texten des Frühneuhochdeutschen [Europäische Hochschulschriften 1274]. Frankfurt: Peter Lang.Google Scholar
2000Die Stellung des attributiven Genitivs im Mittelhochdeutschen. Zur Notwendigkeit einer Syntax mittelhochdeutscher Prosa. Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 122(1): 23–39. CrossrefGoogle Scholar
Riehemann, Susanne Z.
1998Type-based derivational morphology. The Journal of Comparative Germanic Linguistics 2(1): 49–77. CrossrefGoogle Scholar
2001A Constructional Approach to Idioms and Word Formation. PhD dissertation, Stanford University.
Ring, Uli
2008Substantivderivation in der Urkundensprache des 13. Jahrhunderts. Eine historisch-synchrone Untersuchung anhand der ältesten deutschsprachigen Originalurkunden [Studia Linguistica Germanica 96]. Berlin: De Gruyter. CrossrefGoogle Scholar
Scheible, Silke, Whitt, Richard J., Durrell, Martin & Benett, Paul
2011Investigating diachronic grammatical variation in Early Modern German. Evidence from the GerManC corpus. In Grammatik und Korpora 2009 [Korpuslinguistik und interdisziplinäre Perspektiven auf Sprache 1], Marek Konopka, Jaqueline Kubczak, Christian Mair, František Štícha & Ulrich H. Waßner (eds), 539–549. Tübingen: Narr.Google Scholar
Scherer, Carmen
2005Wortbildungswandel und Produktivität. Eine empirische Studie zur nominalen '-er'-Derivation im Deutschen [Linguistische Arbeiten 497]. Tübingen: Niemeyer. CrossrefGoogle Scholar
Schulz, Matthias
2002Wortbildung in Wörterbüchern und Texten des 17. Jahrhunderts. In Historische Wortbildung des Deutschen [Reihe Germanistische Linguistik 232], Mechthild Habermann, Peter Müller & Horst Haider Munske (eds), 269–288. Tübingen: Niemeyer.CrossrefGoogle Scholar
2007Deutscher Wortschatz im 17. Jahrhundert. Methodologische Studien zu Korpustheorie, Lexikologie und Lexikographie von historischem Wortschatz [Reihe Germanistische Linguistik 278]. Tübingen: Niemeyer.CrossrefGoogle Scholar
Solms, Hans-Joachim & Wegera, Klaus-Peter
1998Das Bonner Frühneuhochdeutsch-Korpus. Rückblick und Perspektiven. In Probleme der Textauswahl für einen elektronischen Thesaurus. Beiträge zum ersten Göttinger Arbeitsgespräch zur historischen deutschen Wortforschung, 1. und 2. November 1996, Stuttgart, Rolf Bergmann (ed.), 22–39. Leipzig, Hirzel.Google Scholar
Szczepaniak, Renata
2015Syntaktische Einheitenbildung ‒ typologisch und diachron betrachtet. In Handbuch Satz, Äußerung, Schema [Handbücher Sprachwissen (HSW) 4], Christa Dürscheid & Jan Georg Schneider (eds), 104–124. Berlin: De Gruyter.CrossrefGoogle Scholar
Thomas, Barbara
2002Adjektivderivation im Nürnberger Frühneuhochdeutsch um 1500. Eine historisch-synchrone Analyse anhand von Texten Albrecht Dürers, Veit Dietrichs und Heinrich Deichslers [Wortbildung des Nürnberger Frühneuhochdeutsch 3]. Berlin: De Gruyter. CrossrefGoogle Scholar
Wegera, Klaus-Peter & Solms, Hans-Joachim
2002Wortbildung des Mittelhochdeutschen. Zur Methode und zum Stand ihrer Erforschung, dargestellt am Beispiel der Diminutive. In Historische Wortbildung des Deutschen [Reihe Germanistische Linguistik 232], Mechthild Habermann, Peter O. Müller & Horst Haider Munske (eds), 159–170. Tübingen: Niemeyer.CrossrefGoogle Scholar
Wells, Rulon
1960Nominal and verbal style. In Style in language, Thomas A. Sebeok (ed.), 213–220. Cambridge MA: Technology Press; New York NY: Wiley.Google Scholar
Whitt, Richard J.
2018Evidentiality and propositional scope in early modern German. Journal of Historical Pragmatics 19(1): 123–150.CrossrefGoogle Scholar
Wich-Reif, Claudia & Simmler, Franz
2005Syntax, Althochdeutsch – Mittelhochdeutsch: eine Gegenüberstellung von Metrik und Prosa. Akten zum internationalen Kongress an der Freien Universität Berlin 26. bis 29. Mai 2004 [Berliner sprachwissenschaftliche Studien 7]. Berlin: Weidler.Google Scholar
Winkler, Gertraud
1995Die Wortbildung mit -lich im Alt-, Mittel- und Frühneuhochdeutschen. Heidelberg: Winter.Google Scholar
Ziegler, Arne
2010Historische Textgrammatik und Historische Syntax des Deutschen. Traditionen, Innovationen, Perspektiven, 2 Vols: 1. Diachronie, Althochdeutsch, Mittelhochdeutsch; 2. Frühneuhochdeutsch, Neuhochdeutsch. Berlin: De Gruyter. CrossrefGoogle Scholar