Integrale Linguistik

Festschrift für Helmut Gipper

Editors
| Westfälische Wilhelms-Universität Münster
| Westfälische Wilhelms-Universität Münster
HardboundAvailable
ISBN 9789027220011 | EUR 175.00 | USD 263.00
 
e-Book
ISBN 9789027274137 | EUR 175.00 | USD 263.00
 
Integrale Linguistik honour the life and work of Helmut Gipper. Part I covers the History of Linguistics (Hennig Brinkmann, Eugenio Coseriu, Hartwig Franke & Kristina Franke, Johannes Lohmann, Gerold Ungeheur); Part II Theory of Linguistics (Karl-Otto Apel, Edeltraud Bülow, Shirô Hattori, Ladislaus Hojsak, Alfred Hoppe, Werner Ingendahl, H. Joachim Neuhaus, Guram Ramischwili, Adam Schaff, Maximilian Scherner, Hans Schwarz); Part III Speech Analysis (Werner Abraham, Hartmut Beckers, Bernhard Engelen, Horst Geckeler, Johann Knobloch, Ekkehart Malotki, Peter Schmitter, Karl Schneider, Rudolf Schützeichel, Andrea Stahlschmidt); Part IV Interdisciplinary Aspects of Linguistic Research (Hugo Dyserinck, Günter Heintz, Anton Leischner, Beate Marquardt, Thomas A. Sebeok, Leo Weisgerber, Gerd Wolandt). The volume ends with a complete bibliography of writings of Helmut Gipper. The language of this volume is German.
[Not in series, 12]  1979.  xiii, 817 pp.
Publishing status: Available | Language: German
Table of Contents
Vorwort
Edeltraud Bülow und Peter Schmitter
XI–XIII
I. Geschichte der Sprachwissenschaft
Zeichen Erster und Zweiter Ordnung in der Sprache
Hennig Brinkmann
3–11
Der Fall Schopenhauer. Ein dunkles Kapitel in der Deutschen Sprachphilosophie
Eugenio Coseriu
13–19
Ganzheitliche Sprachauffassung vor W.V. Humboldt: Christian Jakob Kraus (+1806)
Hartwig Franke und Kristina Franke
21–40
Franz Nikolaus Finck und die Idee einer Semantischen Logik. (Zu einem Wissenschaftsgeschichtlichen Skandal)
Johannes Lohmann
41–67
Über das "Hypothetische in der Sprache" Bei Lambert
Gerold Ungeheuer
69–98
II. Sprachtheorie
Transzendentale Semiotik und die Paradigmen der prima Philosophia
Karl-Otto Apel
101–138
Verstehen als Linguistischer und sprachdidaktischer Grundbegriff
Edeltraud Bülow
139–163
The Sense of the Sentence as an Invariant
Shirô Hattori
165–178
Zur Diskussion der Feldlehre in Sowjetischen Arbeiten
Ladislaus Hojsak
179–212
Semantische Steuerungen im Prozess der Formulierung sprachlicher Formen
Alfred Hoppe
213–255
Die Leistungen der Sprache für die Aneignung und die Artikulation von Erfahrungen
Werner Ingendahl
257–276
Der Begriff des wortbildenden Vermögens
Heinz-Joachim Neuhaus
277–288
Sprachliche Kreativität aus inhaltlicher Sicht
Guram Ramischwili
289–294
Theorien des Stereotyps
Adam Schaff
295–318
Nichttextualisierte Verstehensvoraussetzungen als sprachwissenschaftliches Problem
Maximilian Scherner
319–357
Zum verhältnis von Sprache und aussersprachlicher Gegenständlichkeit vornehmlich im Umkreis der sogenannten "Konkreta"
Hans Schwarz
359–376
III. Sprachanalyse
Methodische Übungen zu Kafka-Interpretationen
Werner Abraham
379–404
Ein Kapitel aus der Geschichte der frühen Deutschen Kirchensprache: Die Wiedergabe von "Hosianna" in der alt-, mittel- und frühneuhochdeutschen Literatur bis hin zu Martin Luther
Hartmut Beckers
405–431
Zum syntaktischen verhalten einiger performativer Verben bei Nominalisierungstransformationen
Bernhard Engelen
433–454
Antonymie und Wortart
Horst Geckeier
455–482
Die Protesthaltung in der deutschen Sprache der Gegenwart
Johann Knobloch
483–491
Spatio-Temporale Metaphorik im Bereich der Pronomi-Nallokatoren der Hopi-Sprache
Ekkehart Malotki
493–518
Empirische Untersuchungen zum Erwerb des Farbwort-Schatzes. Ein Projektbericht
Peter Schmitter
519–540
Zum Gemeingermanischen Runischen Schriftsystem (Alter, Runennamen, Struktur der 24er-Reihe, kimbrische Schöpfung)
Karl Schneider
541–571
Zur pragmatischen Komponente der Kasus
Rudolf Schützeichel
573–588
Über den Zeitbezug im Verbalsystem des Hopi
Andrea Stahlschmidt
589–622
IV. Interdisziplinäre Aspekte der Sprachforschung
Zur Problematik der "Nationalliterarischen" Arbeits-Modelle der Komparatistik und ihrer Begründung in sprachlicher Einheit: Der Fall des Niederländischen Sprachgebiets
Hugo Dyserinck
625–653
Geistige Kunst und konkrete Poesie. Ein Kapitel der literarischen Wirkung Stefan Georges
Günter Heintz
655–692
Die bedeutung der vergleichenden Aphasieforschung für die Aphasiologie und die angewandte Linguistik
Anton Leischner
693–703
Sprachwissenschaft und Biologie
Beate Marquardt
705–727
Einige Lehrstücke vom Klugen Hans
Thomas A. Sebeok
729–761
Sprachpsychologie an ihrem richtigen Platz
Leo Weisgerber
763–784
Poesie und Literatur
Gerd Wolandt
785–802
Verzeichnis der Veröffentlichungen von Helmut Gipper
Dargestellt von Elke Füssmann
803–817
Subjects
BIC Subject: CF – Linguistics
BISAC Subject: LAN009000 – LANGUAGE ARTS & DISCIPLINES / Linguistics / General
U.S. Library of Congress Control Number:  79382799 | Marc record