Ausgewählte Schriften

Band 3: 1937–1970 (Philologische Schriften)

HardboundAvailable
ISBN 9789060321164 | EUR 150.00 | USD 225.00
 
e-Book
ISBN 9789027272614 | EUR 150.00 | USD 225.00
 
Durch die vorliegende Sammlung soll alles an entlegener Stelle Veröffentlichte vereinigt und alles nicht mehr Greifbare erneut vorgelegt werden, damit dieses Lebenswerk in seinem vollen Umfang zugänglich bleibt. Bestimmt sich damit die Auswahl der Beiträge nach dem äußeren Gesichtspunkt der Vervollständigung des Erreichbaren, so ist auch die chronologische Anordnung der Arbeiten gerecht-fertigt, ermöglicht sie doch das reizvolle Studium der Entfaltung eines reichen Gelehrtenwerks von seinem klassisch-philologischen Zentrum aus in die Bezirke der Literarhistorie, Religionsgeschichte und Volkskunde hinein, aus der wiederum das Verständnis antiker Texte entscheidend gefördert wurde.
[Not in series - Grüner, WEINR 3]  1979.  ii, 576 pp.
Publishing status: Available | Original publisher: B.R. Grüner Publishing Company | Language: German
Table of Contents
Vorwort Des Herausgebers
Günther Wille
3–4
Phoebus, Aurora, Kalender Und Uhr
5–35
Timotheos 19
35–37
Vítali, Stori a Della Religione Cyrenaica
37
Zur Religiösen Volkskunde Altbayerns
38–39
Máusesegen In Volkstum Und Kirchlicher Benediction
39–54
Ein Epigramm Des Iulianos Aigyptios Und Antike Haussegen1
54–60
Religiös-Ethische Formen Der Epipompe
61–77
Wilhelm Schmid Zum 80. Geburtstag
77–79
Zur Schátzung Plutarchs Im Frankreich Des 17. Jahrhunderts
80
Drei Festschriften
80–95
Jean Paul Und Ciceros Proömien
95–99
Varro Und Die Geschichte Des Pantomimus
100–105
Ein Epigramm Des Kaisers Trajan Und Sein Literarisches Nachleben
105–123
Zwei Epigramme : Dioskorides V 138 Und Krinagoras IX 429
123–144
Zu Horazens 8. Epode Und Nikarch AP V 38
144–146
Obtrectatores Vergilii IM 19. /20. Jahrhundert
146–149
Religionswissenschaftliche Und Literaturgeschichtliche Beitráge Zu Horaz
149–188
Kern, Die Religion Der Griechen
189–194
Franz Schuberts Antikenlieder Ein Vortrag
195
Wilhelm Schmid Zum 85. Geburtstag
195–197
Sebastian Blaus "St. Nepomuk"
197–199
Unheilbannung Im Volkstümlichen Gebet, Segen Und Zauberspruch
199–223
Über Einige Panegyrische Topoi Der Schönheits- Und Charakterschilderung
223–240
Sebastian Blaus Schwábische Gedichte
241–242
Pallas Athene
242–247
Horatius Christianus
247–261
Est Christus Portus
261–271
Die Quelle
272
Schöpferisches Alter Wilhelm Schmid Zum 90. Geburtstag'
272–275
Walter F. Otto Zum 75. Geburtstag
275–277
Das Tägliche Brot
277–278
Hermesianax Und Furius Bibaculus
278
Zur Berufung Von W, Schadewaldt
278–279
Soforthilfe
279–280
Rüegg, Kunst Und Menschlichkeit Homers
280
Xpyson Anhp Eypqn Eaiiten Bpoxon
280–316
Friedrich Von Duhn Zu Seinem 100. Geburtstag
317–319
Ein Neuer Witz - Ganz Alt!: Zwei Jahrtausende Durch Die Weltliteratur Gewandert*
319–320
Wilhelm Schmid Zum Gedächtnis
321–323
Biblioteca Dl Studi Superior!
323–324
Omna- Und Prodigien-Kataloge Im Äteren Röchen Epos
324–331
Zwei Epigramme Des Nikarchos Und Die Volksschwánke Über Schwerhörige*
331–356
Zu Isaac Casaubons Epigramm Auf Genf, Julianus Aegyptius (A. P.IX 654) Und Zu Diogenes , Epist. 36
356–361
Walter F. Otto Zum 80. Geburtstag
361–363
Folium Magnoliae
363–365
Fromme Ernte Zur Stuttgarter Tagung Des Vetus-Latina-Instituts
366–369
Dreimal Tübinger Ordinarius Joseph Vogt Zum 60. Geburtstag
369–394
Konrat Ziegler 75 Jahre Alt
395
Zum 100. Geburtstag Von Wilhelm Schmid
396–404
Catull Carmen 60
405–419
Lateinische Gedichte Von Josef Eberle
420–424
Epigrammata Bobiensia
425–436
Unsere Zeit Entdeckt Catull
437–442
Abschied Von Einem Humanisten Zum Tode Von Hermann Kleinknecht
442
Die Lust Am Kriminalroman
443–444
Lateinische Poesie Des 20. Jahrhunderts
445–449
Humanistische!? Spaziergang Durch Tubingen1
449–464
Zu Versen Und Denkm孥rn Aus Bad Imnau
465–473
Ergänzungen Zu Kapitel (3): "Die akademische Laufbahn"
474–489
Ergänzungen Zu Kapitel (4): Weiteres von Straßen, Plätzen und Gebäuden
490–492
Ergänzungen Zu Kapitel (5): Durch den ehemaligen botanischen Garten zum "Museum"
493–497
Ergänzungen Zu kapitel (6): Das "Museum"
497–498
Ergänzungen ZU Kapitel (8): Inveni portum, spes et fortuna valete, Abschnitt 1-6
499
Ergänzungen Abschnitt 1: Das Grabepigramm Schegks
499
Ergänzungen Zu Abschnitt 2: Das humanistische lateinische Vorbild
500
Ergänzungen Zu Abschnitt 3: Die altrömischen Grabgedichte
500
Ergänzungen Zu Abschnitt 4: Die Bestimmung des Archetypus: in Rom erwachsen - nicht in Hellas
500–502
Ergänzungen Zu Abschnitt 5: Nachantikes Fortleben in Grabschriften seit der Renaissance
503–506
Ergänzungen Zu Abschnitt 6: Der antike Epigrammtypus als Hausinschrift in neueren Zeiten
507
Ergänzungen Zu Abschnitt 7: Deutsche Übersetzungen bis Herder, Varia von Burton bis Silone und Borchardt
507–508
Ergänzungen Zu Abschnitt 8: Neueste Nachklänge aus Schwaben und Bayern
509
Ergänzungen Zu Kapitel (9): Von der Stiftskirche und Alten Aula zum ›Gütle‹ am Käsenbach
510–517
Ergänzungen Zu Kapitel (10): Rückblick und Ausblick
517–526
Corrigenda Und Addenda Zu So Nah 1st Die Antike
526–532
Anhang Otto Weinreichs Lebensdaten
533–536
Unter Otto Weinreichs Anleitung Entstandene Dissertationen
537–539
Alphabetischer Index Zum Gesamtverzeichnis Der Schriften
540–545
Gesamtverzeichnis Der Schriften Otto Weinreichs 1906 - 1970
546–576
Subjects

Philosophy

Philosophy
BIC Subject: HP – Philosophy
BISAC Subject: PHI000000 – PHILOSOPHY / General