Aristoteles contra Augustinum

Zur Frage nach dem Verhältnis von Zeit und Seele bei den antiken Aristoteleskommentatoren, im arabischen Aristotelismus und im 13. Jahrhundert

HardboundAvailable
ISBN 9789060323397 | EUR 145.00 | USD 218.00
 
e-Book Buy from our e-platform
ISBN 9789027276780 | EUR 145.00 | USD 218.00
 
In der sog. »aristotelischen Zeitaporie« (Physik IV) äußert sich Aristoteles zum Verhältnis von Zeit und Seele. Dieser Text gehört zu den umstrittensten Abschnitten seines Zeittraktates. Zur Interpretation rekonstruiert die vorgelegte Untersuchung die Entwicklungslinien der Analysen zur Zeitaporie von der Spätantike über die arabische Philosophie bis zur Frühphase der lateinischen Aristoteleskommentierung im 13. Jahrhundert.
Der erste Abschnitt zeigt, wie die antike Physik-Kommentatoren diesen Text erklärten. Im Zentrum steht dabei die Auslegung des Alexander von Aphrodisias. Den der Spätantike diskutierten die Araber.
Ein zweite Abschnitt stellt daher die Analysen der arabischen Zeitphilosophie vor. Vermittelt durch lateinische Übersetzungen, beeinflussen arabische und jüdische Theoretiker die Zeitphilosophie des 13. Jahrhunderts.
Die Geschichte des sukzessiven Vordringens der Konzeption des Averroes in die Auslegung der Zeitaporie im 13. Jahrhundert expliziert daher ein dritter Teil. Erst die Philosophen dieser Zeit konnten die These des Aristoteles zum Verhältnis von Zeit und Seele mit der Konzeption des Augustinus vergleichen. Sie haben das elfte Buch der Bekenntnisse neu entdeckt.
[Bochumer Studien zur Philosophie, 21]  1994.  xvi, 521 pp.
Publishing status: Available | Original publisher: B.R. Grüner Publishing Company | Language: German
Table of Contents
Vorwort
XI
Abkürzungsverzeichnis
XIII
Einleitung
XV
Teil I - Die antiken Aristoteleskommentatoren
1.1. Einführung
3
1.2. Der Text der Aporie und ihr Status im Corpus Aristotelicum
6
1.3. Boethos
14
1.4. Alexander von Aphrodisias
17
1.5. Themistios
26
1.6. Simplikios
37
1.7. Johannes Philoponos
60
1.8. Die antiken Aristoteleskommentatoren zum noetischen Sein der Zeit im Kontext der griechischen Philosophie
71
Teil II - Der arabische Aristotelismus
2.1. Einführung
99
2.2. Avicenna
103
2.3. Averroes
114
2.4. Zur arabisch-jüdischen Überlieferung und Kritik an der Zeitphilosophie Galens
152
Teil III - Das 13. Jahrhundert
3.1. Allgemeine Einleitung und Übergang zum 13. Jahrhundert
177
3.2. Die grundlegenden Dokumente: Die lateinischen Übersetzungen der <aristotelischen Zeitaporie>
182
3.3. Die Vor - und Frühphase des Averroismus in der Zeitphilosophie des 13. Jahrhunderts
200
3.4. Die zweite Phase der Aneignung der Zeitphilosophie des Averroes
233
3.5. Neue Argumente im Streit um Averroes
287
3.6. Die zeittheoretische Krise um 1277
327
3.7. Der zeittheoretische Averroismus nach 1277
427
Anhang
I. Die aristotelische Zeitaporie nach der griechischen Handschrift J
453
II. Henricus a Gandavo: Quodlibet III, Quaestio XI - Utrum tempus possit esse sine anima
459
Literaturverzeichnis
Quellen I: Handschriften
479
Quellen II: Drucke
481
Sekundärliteratur
489
Indices
Index der Personen
503
Index der Sachen
509
Index griechischer Wörter
515
Index lateinischer Wörter
517
Index arabischer Wörter
521
Subjects
BIC Subject: HP – Philosophy
BISAC Subject: PHI000000 – PHILOSOPHY / General
U.S. Library of Congress Control Number:  93041209
Cited by

Cited by other publications

Jaeger, Friedrich
2012.  In Enzyklopädie der Neuzeit,  pp. 1 ff. doi: 10.1007/978-3-476-00067-5_1

This list is based on CrossRef data as of 06 february 2018. Please note that it may not be complete. Sources presented here have been supplied by the respective publishers. Any errors therein should be reported to them.