Review published in:
Historiographia Linguistica
Vol. 12:1/2 (1985) ► pp. 221227
References

Bibliographische referenzen

Broens, Otto
1913Darstellung und Würdigung des sprachphilosophischen Gegensatzes zwischen Paul, Wundt und Marty. Diss. Bonn. (Gedruckt Betzdorf bei Köln: O. Ebners Buchdruckerei 1913.)Google Scholar
Bühler, Karl
1909 Besprechung von Marty (1908) Göttingische Gelehrten Anzeigen 121.947–79.Google Scholar
Esper, Erwin Allen
1968Mentalism and Objectivism in Linguistics: The sources of Leonard Bloomfield’s psychology of language. New York: Elsevier.Google Scholar
Funke, Otto
1924Innere Sprachform: Eine Einführung in A. Martys Sprachphilosophie. (= Prager Deutsche Studien, 32.) Reichenberg in Böhmen: F. Kraus.Google Scholar
Knobloch, Clemens
1984 “Sprache und Denken bei Wundt, Paul und Marty: Ein Beitrag zur Problemgeschichte der Sprachpsychologie”. HL 111.413–48. CrossrefGoogle Scholar
Kronasser, Heinz
1952Handbuch der Semasiologie. Heidelberg: C. Winter. (2. Aufl., ibid. 1968.)Google Scholar
Kuroda, Sige-Yuki
1972 “Anton Marty and the Transformational Theory of Grammar”. Foundations of Language 91.1–37.Google Scholar
Landgrebe, Ludwig
1934Nennfunktion und Wortbedeutung: Eine Studie über Martys Sprachphilosophie. Halle/S.: Akademischer Verlag.Google Scholar
Madvig, Johann Nikolai
1875Kleine philologische Schriften. Leipzig: B. G. Teubner.Google Scholar
Marty, Anton
1875Über den Ursprung der Sprache. Würzburg: A. Stuber.Google Scholar
1908Untersuchungen zur Grundlegung der allgemeinen Grammatik und Sprachphilosophie. Bd. 11. Halle/S.: M. Niemeyer. (Repr., Hildesheim: Olms 1976.) CrossrefGoogle Scholar
1910Zur Sprachphilosophie: Die ‘logische’, ‘lokalistische’ und andere Kasustheorien. Halle/S.: M. Niemeyer.Google Scholar
1916–20Gesammelte Schriften. Hrsgg. von Josef Eisenmeyer, Alfred Kastil und Oskar Kraus. 31 Bde. Ibid.Google Scholar
1925Satz und Wort. Aus dem Nachlaß hrsgg. von Otto Funke. Reichenberg in Böhmen: Gebrüder Stiepel. (2. Aufl., Bern: A. Francke 1950.)Google Scholar
1926Über Wert und Methode einer (allgemeinen) beschreibenden Bedeutungslehre. Aus dem Nachlaß hrsgg. von Otto Funke. Ibid. (2. Aufl., Bern: A. Francke 1950.)Google Scholar
1940Psyche und Sprachstruktur. Aus dem Nachlaß hrsgg. von Otto Funke. Bern: A. Francke.Google Scholar
Parret, Herman
1976 “Le débat de la psychologie et de la logique concernant le langage: Marty et Husserl”. History of Linguistic Thought and Contemporary Linguistics ed. by Herman Parret, 732–71. Berlin & New York: W. de Gruyter.Google Scholar
Steinthal, Heyman
1877Über den Ursprung der Sprache, im Zusammenhang mit den letzten Fragen alles Wissens. 3. Aufl. Berlin: F. Dümmler. (1. Aufl. 1851.)Google Scholar
1881Einleitung in die Psychologie und Sprachwissenschaft. (= Bd. 1 des Abriß der Sprachwissenschaft ). 2. Aufl. Berlin: F. Dümmler. (1. Aufl. 1871.)Google Scholar
Stern, Gustaf
1931Meaning and Change of Meaning. Göteborg. (Repr., Bloomington: Indiana Univ. Press 1965.)Google Scholar
Tobler, Ludwig
1877 Besprechung von Marty (1875) Zeitschrift für Völkerpsychologie und Sprachwissenschaft 91.172–84.Google Scholar