To be specified published in:
Historiographia Linguistica
Vol. 27:1 (2000) ► pp. 129138
References
Dohnke, Kay, Norbert Hopster & Jan Wirrer
eds. 1994Niederdeutsch im National-sozialismus: Studien zur Rolle regionaler Kultur im Faschismus. Hildesheim: Georg Olms.Google Scholar
Dow, James & Hannjost Lixfield
eds. 1994The Nazification of an Academic Discipline: Folklore in the Third Reich. Bloomington & Indianapolis: Indiana University Press.Google Scholar
Herf, Jeffrey
1984Reactionary Modernism: Technology, culture, and politics in Weimar and the Third Reich. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
Hewitt, Andrew
1993Fascist Modernism: aesthetics, politics and the Avant-garde. Stanford, California: Stanford University Press.Google Scholar
Hutton, Christopher
1999Linguistics and the Third Reich: Mother-tongue fascism, race, and the science of language. London & New York: Routledge.Google Scholar
Leaman, George & Gerd Simon
1994 “Die Kant-Studien im Dritten Reich”. Kant-Studien: Philosophische Zeitschrift der Kant-Gesellschaft 851.443–469.Google Scholar
Lerchenmüller, Joachim
1997»Keltischer Sprengstoff«: Eine wissenschaftsge-schichtliche Studie über die deutsche Keltologie von 1900 bis 1945. Tübingen: Max Niemeyer. CrossrefGoogle Scholar
Lerchenmüller, Joachim & Gerd Simon
1997Im Vorfeld des Massenmords: Germanistik und Nachbarfächer im 2. Weltkrieg. Eine Übersicht. Tübingen: Verlag der Gesellschaft für interdisziplinäre Forschung Tübingen.Google Scholar
1999Maskenwechsel. Wie der SS-Hauptsturmführer Schneider zum BRD-Hochschuldirektor Schwerte wurde und andere Geschichten über die Wendigkeit deutscher Wissenschaft im 20. Jahrhundert. Tübingen: Verlag der Gesellschaft für interdisziplinäre Forschung Tübingen.Google Scholar
Mühlhausen, Ludwig
1988[1925]Die vier Zweige des Mabinogi, mit Lesarten und Glosar. 2nd ed. prepared by Stefan Zimmer. Tübingen: Max Niemeyer. CrossrefGoogle Scholar
Simon, Gerd
1982 “Zündschnur zum Sprengstoff: Leo Weisgerbers keltologische Forschungen und seine Tätigkeit als Zensuroffizier in Rennes während des 2. Weltkriegs”. Linguistische Berichte 791.30–52.Google Scholar
1998Die hochfliegenden Pläne eines “nicht amtlichen Kulturministers”. Erich Gierachs »Sachwörterbuch der Germanenkunde«. Tübingen: Verlag der Gesellschaft für interdisziplinäre Forschung Tübingen.Google Scholar
Forthcoming. Mit Akribie und Bluff ins Zentrum der Macht: Walther Wüst und das »Etymologische und vergleichende Wörterbuch des Altindoarischen«. (= Wörterbücher im 3. Reich, 3). Tübingen: Verlag der Gesellschaft für interdiszi-plinäre Forschung Tübingen.
Simon, Gerd & George Broderick
1992 Review of Mühlhausen (1988) Folia Linguistica Historica 121.237–241.Google Scholar
Stringer, Ernest
1996Action Research: A handbook for practitioners. Thousand Oaks, Calif.: Sage.Google Scholar
Cited by

Cited by 1 other publications

Knobloch, Clemens
2004. Internationales Germanistenlexikon 1800–1950. Zeitschrift für Germanistische Linguistik 32:1 Crossref logo

This list is based on CrossRef data as of 13 april 2022. Please note that it may not be complete. Sources presented here have been supplied by the respective publishers. Any errors therein should be reported to them.