'Reines Denken'

Zur Kritik der teleologischen Denkform

HardboundAvailable
ISBN 9789060323205 | EUR 120.00 | USD 180.00
Publishing status: Available | Original publisher: B.R. Grüner Publishing Company | Language: German
Table of Contents
Vorwort
9
1 Als Einleitung: Was ist teleologisches Denken?
17
Reines Denken und teleologischer Geist
17
Objektive und subjektive Teleologie
23
Der “transzendentale Schein” des teleologischen Denkens
31
Vier Zugänge zum Teleologieproblem nach Kant
37
Extreme des reinen Denkens in der Moderne: Hegel und Heidegger
45
Homo mensura
52
2 Die Parmenideische Abstraktion und die Aufklärung des Mythos
57
Einleitung und Überblick über den Gang der Argumentation
57
Das Sein und das Ich
61
Eine unabgeschlossene Erinnerung: Parmenides im Blick der neuzeitlichen Aufklärung
79
Die Aufklärung der Moderne
83
Das Ende des Citoyen
89
Der Mythos der Moderne
93
Das Sisyphosproblem der Aufklärung
97
Figuren der Vergessenheit: Ein Exkurs zu Kafka und zur Anthropologie der ästhetischen Moderne
103
Odysseus, Faust, Odradek
111
Der Versprechen der Gegenkomplexität
118
Abstraktion und Ontologie: Exkurs zum Seinsbegriff bei Parmenides
121
Letzte Beweggründe
133
Das Allgemeine und das Besondere
138
Die Heterodoxie des Mythos
145
Das gesprochene und das geschriebene Wort
154
Drei Stellungen zu Kontingenz und Komplexität: Mit einem Exkurs zu den Formen der Zeiterfahrung
166
3 Hegels “Sinnliche Gewißheit” und das Problem von Sprache und Denken
189
Die Wahrheit des unmittelbaren Wissens
189
Unaussprechliche Gewißheiten
201
Deiktisches Wissen, zur Rede gestellt
205
Die Trennung des Denkens von der Gegenwart: Entwicklungspsychologischer Exkurs zur Genese der symbolischen Mittel des Bewußtseins
221
Die ausgesprochene Welt: Exkurs zur Stellung und Funktion der Sprache in Hegels System
238
Exkurs zum Verhältnis von Rede und Schrift bei Hegel
258
Das “objektive Material” des Bewußtseins
267
4 Die Teleologie des reinen Geistes
271
Zersplitterte Fassaden der Moderne
271
Selbst-Einheit, Identität und Anamnesis: Descartes, Kant, Hegel und der neuzeitliche Königsweg der Vernunft
279
Vernunft und Kontingenz: Die Arbeit des reinen Geistes und die Widerständigkeit des Materiellen
290
Hegels “Selbstproduktion der Vernunft”
300
Teleologie als philosophische Systemform
308
Subjektive Teleologie
315
Namenregister
327
Subjects

Philosophy

Philosophy
BIC Subject: HP – Philosophy
BISAC Subject: PHI000000 – PHILOSOPHY / General
U.S. Library of Congress Control Number:  92003565